Sie sind hier: Region >

Notfallbremsung: Mehrere verletzte Insassen in Linienbus



Wolfsburg

Notfallbremsung: Mehrere verletzte Insassen in Linienbus


Symbolfoto: Magdalena Sydow
Symbolfoto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am heutigen Samstagvormittag kam es gegen 10 Uhr auf der Heßlinger Straße in Fahrtrichtung Hauptbahnhof zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Linienbusses.



Der 58-jährige Fahrer eines am Seitenrand geparkten Autosöffnete plötzlich die Fahrertür, um auszusteigen. Um einen Zusammenstoß mit der Tür zu vermeiden, leitete der 29-jährige Fahrer des Busses eine Notfallbremsung ein. Dabei stürzten mehrere Fahrgäste zu Boden oder rutschten von den Sitzen. Ein 4-jähriges Kind und eine 52-jährige Insassin wurden anschließend durch einen Rettungswagen jeweils mit leichteren Verletzungen insKlinikum Wolfsburg gebracht, ein 9-jähriger Junge konnte ambulant vor Ort versorgt werden. Da es zu keinem Zusammenstoß kam, entstand an den beiden beteiligten Fahrzeugen kein Sachschaden.


zur Startseite