Sie sind hier: Region >

Nur noch vereinzelt Einschränkungen im regionalen Bahnverkehr



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Nur noch vereinzelt Einschränkungen im regionalen Bahnverkehr

von Eva Sorembik


Auf regionalen Bahnstrecken ist immer noch mit Einschränkungen zu rechnen. Symbolfoto: Alexander Panknin
Auf regionalen Bahnstrecken ist immer noch mit Einschränkungen zu rechnen. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Region. Auch an Tag drei nach Sturm "Xavier" müssen sich Bahnreisende auf Ausfälle und Verspätungen einrichten. Auch wenn die Anzahl der gesperrten Strecken inzwischen geringer geworden ist, muss nach wie vor mit Einschränkungen gerechnet werden.



Wie der Leiter der Unternehmenskommunikation von erixx und metronom heute Vormittag mitteilte, stellt sich die Situation aktuell wie folgt dar:

RB32Lüneburg - Dannenberg

Strecke ist frei, erixx Züge fahren in beide Richtungen

RB 37 Bremen-Soltau
Strecke gesperrt, Ersatzverkehr mit Bussen


RB 37 Uelzen-Soltau
Die Strecke ist wieder frei und die Züge fahren.

RB38 Buchholz-Soltau-Hannover
Strecke freigegeben, erixx Züge fahren. (Achtung, in Buchholz keine Weiterfahrt mit metronom möglich).

RB 42/43 Braunschweig-Bad Harzburg-Goslar
Strecke freigegeben, erixx Züge fahren

RB47 Uelzen-Gifhorn-BS Gliesmarode
Die Strecke ist komplett freigegeben und die Züge fahren.

RE10 Hannover-Hildesheim-Goslar
Zwischen Hannover und Groß Düngen fährt der erixx.
Zwischen Groß Düngen und Salzgitter Ringelheim fährt ein Schienenersatzverkehr(baustellenbedingt)
Zwischen Salzgitter Ringelheim, Goslar und Bad Harzburg fährt der erixx.

Das nächste Update wird gegen 15 Uhr erwartet.


zur Startseite