Sie sind hier: Region > Peine >

Vechelde: Falscher Polizist verlangt 100.000 Euro



Falscher Polizist verlangt 100.000 Euro

Die Polizei möchte sensibilisieren, nicht auf diese Betrugsmasche hereinzufallen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay/Archiv

Vechelde. Am Donnerstagnachmittag, gegen 14 Uhr, kam es in Sierße zu einem Schockanruf zu einem angeblichen Verkehrsunfall. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Im Graben gelandet: Auto kommt von Fahrbahn und knallt gegen Baum


Ein bislang unbekannter Täter hatte bei einer Frau angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. In dem Gespräch erklärte der Anrufer, dass der Sohn der Frau in einen Verkehrsunfall verwickelt sei und sie daher eine Summe von deutlich über 100.000 Euro bezahlen müsse.



Polizei möchte sensibilisieren


Zu einer Geldübergabe kam es nicht. Die Polizei möchte sensibilisieren, nicht auf diese Betrugsmasche hereinzufallen.


zum Newsfeed