Sie sind hier: Region > Peine >

Impfzentrum Peine beteiligt sich an Sonderimpfaktion für 12- bis 17-Jährige



Impfzentrum Peine beteiligt sich an Sonderimpfaktion für 12- bis 17-Jährige

In der Zeit von 9 bis 15 Uhr werden Schülerinnen und Schüler in der Altersklasse von 12 bis 17 Jahren mit dem Impfstoff von Biontech geimpft.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Peine. Das Land Niedersachsen hat für Sonntag, 18. Juli, eine Sonderimpfaktion zur Impfung von Schülerinnen und Schülern ins Leben gerufen (regionalHeute.de berichtete). Das Impfzentrum Peine beteiligt sich an dieser Aktion. In der Zeit von 9 bis 15 Uhr werden Schülerinnen und Schüler in der Altersklasse von 12 bis 17 Jahren mit dem Impfstoff von Biontech geimpft. Das berichtet der Landkreis Peine in einer Pressemitteilung.



„Wichtig ist, dass die Kinder und Jugendlichen vor der Impfung ausreichend getrunken und gegessen haben. Außerdem sollten die notwendigen Aufklärungs- und Anamnesebögen bereits ausgefüllt mitgebracht werden, um eine schnell Abwicklung im Impfzentrum zu gewähleisten“, rät Kreissprecher Fabian Laaß. Die Dokumente stehen unter www.landkreis-peine.de/Informationen-zu-Coronaviren zum Download bereit.


Eine vorherige Anmeldung ist über die Hotline 0800/9988665 nötig. Zum Impftermin ist die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten zwingend erforderlich. „Wir bitten darum, dass nach Möglichkeit nur ein Erziehungsbrechtigter als Begleitung dabei ist, um unnötige Kontakte im Impfzentrum zu vermeiden“, erklärt Laaß.


zum Newsfeed