Raubüberfall auf Spielhalle - Angestellte mit Messer bedroht

Die beiden dunkel gekleideten Männer erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Groß Ilsede. Am gestrigen Dienstagabend betraten um 23:20 Uhr zwei dunkel gekleidete Männer eine Spielhalle an der Gerhardstraße in Groß Ilsede und verlangten von einer 45-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Einer der Täter bedrohte die Frau mit einem Messer und forderte sie mehrfach auf, ihm Geld auszuhändigen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Nachdem die Männer eine bislang unbekannte Bargeldsumme erbeuteten, verließen sie die Spielhalle zu Fuß und entfernten sich in Richtung Backhausweg. Die Täter waren beide dunkel gekleidet und mit schwarzer Mütze und Schal maskiert. Ein Täter sei etwa 1,65 Meter groß und schlank gewesen und habe hochdeutsch gesprochen. Der andere Täter habe nicht gesprochen, er sei etwa 1,85 Meter groß gewesen.

Zeugen gesucht


Die Polizei in Peine bittet Zeugen, die zur Tatzeit auffällige Beobachtungen im Bereich der Gerhardstraße, Backhausweg und Dorfstraße gemacht haben sich zu melden. Möglicherweise sind die beiden Täter im Backhausweg einem herausfahrenden, nicht näher beschriebenen, Auto begegnet, insbesondere dessen Fahrerin oder Fahrer wird gebeten sich zu melden.


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


E-Scooter Kriminalität Polizei Ilsede