Sie sind hier: Region >

PIRATEN: Infostand zum Thema "Verkehr in Braunschweig"



Braunschweig

PIRATEN: Infostand zum Thema "Verkehr in Braunschweig"


Logo: Piratenpartei
Logo: Piratenpartei

Artikel teilen per:




Braunschweig. Am kommenden Samstag, den 20.08.2016, lädt der Stadtverband der Piratenpartei zu einem Informationsstand auf dem Braunschweiger Kohlmarkt ein. Ab 11.00 Uhr stehen dort Ratskandidaten für Fragen und Antworten rund um das Thema "Verkehr" bereit, um mit Interessierten über Busse, Bahnen, Fahrrad- und Fusswege zu diskutieren.

Bereits vor vier Jahren hat sich der Stadtverband der PIRATEN auch mit dem Thema eines fahrscheinlosen Nahverkehrs auseinander gesetzt. Mittlerweile sind in mehreren Städten Deutschlands Pilotprojekte zum fahrscheinlosen ÖPNV in Arbeit. In Berlin wurde zudem erst kürzlich eine Machbarkeitsstudie dazu erstellt. "Fahrscheinloser Bus- und Bahnverkehr wird bereits seit Jahren in Städten wie zum Beispiel Tallin praktiziert. Als Zukunftsstadt und Forschungsstandort darf Braunschweig solche Möglichkeiten nicht ungeprüft lassen. Mit der geplanten Innenstadtumfahrung wäre solch ein Projekt auch in Braunschweig denkbar. Daher streben wir zunächst die Erstellung einer Grundlagen- und Machbarkeitsstudie an", erläutert Merten Herms, Ratskandidat und ehem. Stadtbezirksratsmitglied. "Fahrscheinloser Bus- und Bahnverkehr führt häufig zu einem Zuwachs an Fahrgästen, wodurch der motorisierte Individualverkehr und damit die Luftverschmutzung geringer wird", erklärt er nur zwei der möglichen Synergieeffekte eines solchen Vorhabens.


zur Startseite