whatshotTopStory

Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Feuerwehr-Schläger


Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach einem der mutmaßlichen Feuerwehr-Schläger. Foto: Polizei
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach einem der mutmaßlichen Feuerwehr-Schläger. Foto: Polizei

Artikel teilen per:

03.01.2017

Salzgitter. In der Silvesternacht kam es in Salzgitter Thiede zu einem Übergriff auf zwei Feuerwehrmänner. Die Männer wurden derartig verprügelt, dass sie ins Krankenhaus mussten. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der mutmaßlichen Schläger.


Zur Gefährlichen Körperverletzung am Neujahrsmorgen, im Bereich des Feuerwehrgerätehauses in Salzgitter-Thiede (regionalHeute.de berichtete), haben die durchgeführten Vernehmungen mehrere Hinweise auf die derzeit noch unbekannten Tatverdächtigen ergeben. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei, anhand eines Phantombildes, nach einem Tatverdächtigen, der an der gefährlichen Körperverletzung beteiligt gewesen sein soll.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:35 bis 40 Jahre alt, 1, 65 bis 1,70 Meter groß, schlanke, durchtrainierte Statur, gepflegte Erscheinung, rundlich, deutliches markant männliches Kinn,angegraute, gestylte, kurze, etwas wuschelige Haare. Er trug einen schwarzen Anzug, ein weißes Hemd und schwarze Anzugschuhe. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05341/1897-0 entgegen.

Lesen Sie auch:

https://regionalsalzgitter.de/gewalttaetige-uebergriffe-auf-freiwillige-feuerwehr-von-thiede/

https://regionalsalzgitter.de/alle-fakten-zum-brutalen-uebergriff-auf-feuerwehr-thiede/


zur Startseite