whatshotTopStory

Polo überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt


Rettungssanitäter brachten den Verletzten ins Wolfsburger Klinikum. Symbolfoto: Sandra Zecchino
Rettungssanitäter brachten den Verletzten ins Wolfsburger Klinikum. Symbolfoto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

22.10.2018

Wolfsburg. Am Nachmittag des heutigen Montags wurde ein 53 Jahre alter Polo-Fahrer aus Lehre bei einem Unfall in Wolfsburg schwer verletzt. Der 53-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß mit einem 56-jährigen Arteon-Fahrer aus Schöningen in seinem Fahrzeug eingeklemmt, berichtet die Polizei Wolfsburg.


Die Berufsfeuerwehr befreite den Verletzten, Rettungssanitäter brachten ihn ins Wolfsburger Klinikum. Zusätzlich entstand insgesamt ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Den Ermittlungen zufolge steuerte der Arteon-Fahrer seinen Wagen aus der Straße Wellekamp nach rechts in die Lessingstraße. Der 53-Jährige, der seinerseits von der Heinrich-Nordhoff-Straße kommend vorfahrtberechtigt auf der Lessingstraße fuhr, wurde von dem Schöninger übersehen. Der 56-Jährige traf den Polo hinten an der Beifahrerseite, so dass der 53-Jährige ins Schleudern auf eine Verkehrsinsel geriet. Dadurch überschlug sich der Polo-Fahrer und wurde eingeklemmt.

Aufgrund der Unfallaufnahme wurde die Lessingstraße teilweise gesperrt, was im Berufsverkehr erhebliche Behinderungen in dem Bereich nach sich zog. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.


zur Startseite