Sie sind hier: Region >

Gifhorn: Radfahrer fährt über rote Ampel, verursacht Unfall und flüchtet



Gifhorn

Radfahrer fährt über rote Ampel, verursacht Unfall und flüchtet

Die Polizei sucht nun nach Personen, die den Unfall gesehen haben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Bereits am 7. August gegen 17:40 Uhr überquerte ein Radfahrer die Braunschweiger Straße aus der Wolfsburger Straße kommend in Richtung Eyßelheideweg, obwohl die für ihn geltende Fußgänger- und Fahrradfahrerampel rot zeigte. Den daraus resultierenden Unfall ignorierte er und flüchtete. Die Polizei bittet nun in einer Pressemitteilung um Hinweise auf den Radfahrer.



Ein aus Richtung Gifhorn kommender, schwarzer VW Golf musste nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Fahrradfahrer zu vermeiden und fuhr dabei gegen ein Verkehrsschild und eine Verkehrsinsel. Das Auto wurde hierbei stark beschädigt. Der Radfahrer entfernte sich in Richtung Winkel, ohne auf die Rufe eines Autoinsassen zu reagieren. Der Flüchtige trug ein dunkles Oberteil, wobei die Kapuze aufgesetzt war und eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Radfahrer machen können werden gebeten sich bei der Polizei Gifhorn unter der Telefonnummer 05371 980 0 zu melden.


zur Startseite