Wolfsburg

Radfahrer missachtet Vorfahrt - schwer verletzt


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

30.05.2017

Wolfsburg. Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer kam es am Montagmorgen auf der Landesstraße 291. Gegen 8.25 Uhr befuhr ein 46 Jahre alter Mann aus Wolfsburg mit seinem Fahrrad nebst Anhänger die Straße "Zum Fuhrenkamp" und wollte seinen Weg über die Straße in Richtung Schulenburgalle fortsetzen.


Ohne auf den querenden Verkehr zu achten, fuhr er auf die Fahrbahn der L 291, wo er mit dem VW Scirocco eines 43 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis Gifhorn kollidierte, der aus Richtung Velstove in Richtung Wolfsburg unterwegs war. Der Autofahrer versuchte noch durch Hupen und Ausweichen einen drohenden Zusammenstoß zu vermeiden, was jedoch misslang. Der Radfahrer wurde von dem Pkw erfasst und über die Motorhaube gegen die Frontscheibe des Pkw geschleudert. Da der 46-Jährige keinen Fahrradhelm trug, zog er sich hierbei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht. Am Fahrrad und dem Scirocco entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro.


zur Startseite