Sie sind hier: Region >

Radfahrer ohne Licht übersehen: 23-Jähriger verletzt



Braunschweig

Radfahrer ohne Licht übersehen: 23-Jähriger verletzt


Der Radfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: regionalHeute.de
Der Radfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: regionalHeute.de Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Zu einem Unfall mit einem verletzten Radfahrer kam es am Montagabend gegen 18:55 Uhr auf der Wendenstraße in Braunschweig. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Eine 44-Jährige wollte mit ihrem Wagen von der Straße Werder nach rechts in die Wendenstraße einbiegen. Dabei habe sie einen 23-jährigen Radfahrer übersehen, der zu diesem Zeitpunkt vorschriftsmäßig den Fahrradweg der Wendenstraße in Richtung Kaiserstraße befahren habe. Durch den Sturz verletzte sich der junge Mann an der Hand. Ein Rettungswagen habe ihn zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Gegen die Autofahrerin wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann ohne jegliche Beleuchtungseinrichtungen auf seinem Rad unterwegs gewesen war. Somit wurde gegen ihn eine


Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.


zum Newsfeed