Braunschweig

Radfahrer rast in Fußgängergruppe im Rotlichtviertel


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

18.07.2016




Braunschweig. Mit erheblichen Kopfverletzungen musste Sonntagnacht ein 49 Jahre alter Fahrradfahrer nach dem Zusammenstoß mit einem Fußgänger auf der Friedrich-Wilhelm-Straße in eine Klinik gebracht werden. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von über 1,7 Promille.

Auf dem Gehweg war der 49-Jährige mit seinem Mountainbike in eine fünfköpfige Fußgängergruppe gefahren. Dabei stieß er mit einem 31-jährigen Passanten zusammen, der aber unverletzt blieb. Die Besatzung eines Rettungswagen versorgte den verletzten Mountainbiker und brachte ihn anschließend ins Krankenhaus. Gegen den 49-Jährigen wird wegen Straßenverkehrsgefährdung durch Alkohol ermittelt.


zur Startseite