Sie sind hier: Region >

Radfahrer stürzt nach Vollbremsung: Verursacher flüchtet



Braunschweig

Radfahrer stürzt nach Vollbremsung: Verursacher flüchtet


Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Symbolfoto: Rudolf Karliczek Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Polizei sucht Zeugen nach einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad, bei dem der Radfahrer verletzt wurde. Das teilt die Polizei mit.



Am Mittwochmorgen, kurz nach 9 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Fahrradfahrer den Neustadtring zwischen der Celler Straße und dem Rudolfplatz. Kurz vor dem Rudolfplatz überquerte er die Diesterwegstraße, die mit einer Ampel ausgestattet ist und für ihn grünes Licht anzeigte.

Zeitgleich kam von rechts aus der Diesterwegstraße ein schwarzer Seat Leon, so dass der Radfahrer so stark abbremsen musste, dass er zu Fall kam und sich leicht verletzte. Zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zwar nicht, dennoch hätte der Autofahrer anhalten müssen.



Wer Hinweise zum Unfallhergang, zu dem schwarzen Seat Leon, vermutlich mit einem Kennzeichen aus Köln (K-...), oder dem 20 bis 30 Jahre alten Fahrer mit schwarzen kurzen Haaren geben kann, wird gebeten, sich bei dem Verkehrsunfalldienst der Polizei Braunschweig unter 0531/476-3935 zu melden.


zum Newsfeed