Sie sind hier: Region >

Radkappe fliegt ab und schlägt in Gegenverkehr ein



Gifhorn

Radkappe fliegt ab und schlägt in Gegenverkehr ein


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: alexander panknin

Artikel teilen per:

Gifhorn. Die Polizei sucht aktuell Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am gestrigen Mittwoch auf der Kreisstraße 56 nördlich von Adenbüttel ereignet hat.



Zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr fuhr ein 61-jähriger Mann aus Didderse mit seinem VW Passat auf der K 56 von Adenbüttel in Richtung Norden. Kurz vor der Abzweigung zur Kreisstraße 48 nach Didderse kam ihm ein anderes Autoentgegen, das auf der Fahrerseite eine Radkappe verlor, welche dann gegen die Frontstoßstange des VW Passats schlug und diese nicht unerheblich beschädigte. Bei dem verursachenden Fahrzeughandelte es sich vermutlich um einen silberfarbenen VW Golf oder Seat. Dies teilte die Polizei mit.

Der bislang unbekannte Verursacher fuhrweiter in Richtung Adenbüttel. Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Meine unter der Telefonnummer 05304/91230.


zur Startseite