whatshotTopStory

Riesiger Haufen Grünschnitt brannte direkt neben Aldi

von Alexander Panknin


Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz. Fotos: Feuerwehr Stadt Helmstedt
Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz. Fotos: Feuerwehr Stadt Helmstedt Foto: Feuerwehr Stadt Helmstedt

Artikel teilen per:

29.06.2018

Helmstedt. Um 18.27 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Helmstedt am gestrigen Donnerstag zu einem vermeintlichen Kleinbrand an den Bruchweg beim dortigen Aldi gerufen. Vor Ort mussten die Kameraden allerdings feststellen, dass ein circa 200 Quadratmeter und circa 5 Meter hoher Haufen mit Grünschnitt brannte. Dies teilte die Feuerwehr mit.


Durch die starke Rauchentwicklung wurde derbenachbarte Einkaufsmarkt in Rauch gehüllt. Die Brandbekämpfung lief zwischenzeitlich mit dreiRohren sowie einem Wasserwerfer. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Ortsfeuerwehr Grasleben mit dem Schlauchanhänger hinzugezogen, da die Wasserversorgung vor Ort nur sehr begrenzt zur Verfügung stand und so eine lange Wegstrecke aufgebaut werden konnte.

Anschließend wurde der Haufen mittels Radlader und Bagger auseinander gezogen und abgelöscht. Die Arbeiten dauerten mehrere Stunden. Während der Löscharbeiten musste der Bruchweg gesperrt werden. Im Einsatz warauch das DRK zur Versorgung der Einsatzkräfte mit Getränken.

Gegen kurz nach 22 Uhr waren die Maßnahmen der Feuerwehr beendet. Der Aldi Einkaufsmarkt bis dahinnoch mittels Hochleistungslüfter belüftet.

Bilder vom Einsatz


[image=647445 alignnone] [image=647444 alignnone] [image=647446 alignnone]

Dies war nicht der einzige Flächenbrand am Donnerstag. In der Nachbargemeinde Velpke kam es zu einem Feuer auf einem Stoppelfeld:

https://regionalhelmstedt.de/stoppelfeld-in-brand/


zur Startseite