Sie sind hier: Region >

Peine: Riskantes Abbiegemanöver verursacht Unfall mit Verletztem - Fahrer flüchtet



Braunschweig | Peine

Riskantes Abbiegemanöver verursacht Unfall mit Verletztem - Fahrer flüchtet

Das Auto des Verletzten war nicht mehr fahrbereit. Der Verursacher fuhr einen roten Kleinwagen mit Braunschweiger Kennzeichen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Bereits am 22. August, gegen 16 Uhr, kam es in der Ortschaft Dungelbeck zu einer Verkehrsunfallflucht mit einer leicht verletzten Person. Das berichtet die Polizei am heutigen Mittwoch in einer Pressemitteilung.



Der Unfallverursacher befuhr mit einem roten Auto die "Alte Landstraße" aus Richtung Peine kommend. Am Abzweig der K47 nach Woltorf bog er nach links ab, ohne einen entgegenkommenden 26-jährigen Autofahrer zu beachten. Dieser musste nach rechts ausweichen und konnte nur dadurch einen Zusammenstoß verhindern. Durch dieses Manöver kollidierte er mit dem Bordstein am rechten Fahrbahnrand. Dabei wurde sein Fahrzeug so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Zusätzlich erlitt der Fahrer leichte
Verletzungen.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Woltorf. Er kann lediglich als männlich, zwischen 25 und 30 Jahren alt, mit kurzen Haaren beschrieben werden. Bei dem Fahrzeug habe es sich um einen roten Kleinwagen mit Kennzeichen aus Braunschweig gehandelt. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Peine unter 05171- 9990 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite