Sie sind hier: Region >

Rote Ampel missachtet: Schülerin in Wolfsburg von Auto erfasst



Rote Ampel missachtet: Schülerin in Wolfsburg von Auto erfasst

Sie wollte den Schulbus noch erwischen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Kai Baltzer

Wolfsburg. Eine 30-jährige Auto-Fahrerin fuhr eine 16-jährige Schülerin am Dienstagmorgen, gegen 7:09 Uhr, auf der Heinrich-Nordhoff-Straße an, wie die Polizei in einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung vermeldet. Die Schülerin war bei Rot der dortigen Ampel über die Straße gelaufen, um ihren Bus zu erwischen und wurde leicht verletzt.



Die 30-jährige Fahrerin war am frühen Dienstagmorgen auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Richtung Fallersleben unterwegs. In Höhe der Ampel an der Major-Hirst-Straße lief plötzlich die Schülerin über die Straße. Diese hatte das Rotlicht der Ampel missachtet, da sie den Bus auf der anderen Straßenseite haltenden Bus erreichen wollte. Die Fahrerin bremste sofort stark ab, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Die 16-Jährige wurde leicht verletzt; ein Rettungswagen war jedoch nicht erforderlich. Das Auto wurde leicht beschädigt.


zum Newsfeed