Braunschweig

Rotlicht missachtet - zwei Beteiligte bei Unfall verletzt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

11.11.2016

Braunschweig. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmittag auf der Berliner Straße gekommen.



Ein 77-jähriger Autofahrer wollte aus der Straße An der Wabe nach links auf die Berliner Straße abbiegen. Er fuhr an, als seine Ampel auf grün sprang. Eine 20-jährige Frau , die auf der Berliner Straße stadtauswärts fuhr, hatte offenbar das Rotlicht übersehen und fuhr in den Kreuzungsbereich. Hier kam es zum Zusammenstoß.

Die Fahrerin und ihre 32-jährige Begleiterin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der andere Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt bei über 5000 Euro.


zur Startseite