Peine

Rückwärts gegen Blumenkübel


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

14.03.2016


Peine. Zwei Zeugen meldeten, wie die Polizei mitteilt, einen Verkehrsunfall. Ein Ford Fiesta soll rückwärts gegen einen Blumenkübel gefahren sein, diesen beschädigt und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt haben.

Da die Zeugen sich das Kennzeichen gemerkt und der Polizei mitgeteilt haben, konnte die Fahrzeugführerin durch die Polizei ermittelt und in ihrer Wohnanschrift in Ilsede angetroffen werden. Dabei stellten die eingesetzten Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,16 Promille Atemalkoholkonzentration. Aus diesem Grund wurde die Beschuldigte zur Dienststelle nach Peine verbracht. Hier ist eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt worden. Ein entsprechendes Strafverfahren ist eingeleitet.


zur Startseite