whatshotTopStory

34-Jähriger BMW-Fahrer tödlich verunglückt

Der Fahrer kam ins Schleudern und kollidierte mit einem Baum.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Aktuell24/KR

Artikel teilen per:

13.06.2020

Salzgitter. Zwischen Osterlinde und Burgdorf kam es am gestrigen Freitagnachmittag gegen 16:57 Uhr auf der L 474 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 34-jähriger Autofahrer um Leben kam. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Demnach habe der 34-jährige Mann aus Burgdorf mit seinem BMW die L474 von Osterlinde kommend in Richtung Burgdorf befahren. Nach bisherigem Ermittlungsstand habe der Mann zunächst einen vor ihm fahrenden Wagen überholt. Nach Beendigung des Überholmanövers habe er die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er sei auf den Grünstreifen am Fahrbahnrand geraten, anschließend ins Schleudern und sei letztlich mit einem Baum kollidiert.

Der Mann sei durch den Aufprall in seinem Auto eingeklemmt worden. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf hätten ihn aus dem Wagen bergen müssen. Trotz unmittelbarer medizinischer Versorgung am Einsatzort durch eine Rettungswagen- und eine Notarztwagenbesatzung sei der Mann seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle erlegen. Die Landesstraße war für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.


zur Startseite