whatshotTopStory

Auto überschlägt sich: 19-Jähriger schwer verletzt

von Alexander Dontscheff


Das Auto wurde schwer beschädigt. Fotos: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

10.12.2019

Salzgitter-Gebhardshagen. Am späten Montagabend kam es in Gebhardshagen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger kam aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab, überschlug sich und landete letztlich wieder auf der Fahrbahn. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.


Als die Feuerwehr am Unfallort in der Straße Vor der Burg ankam, befand sich die Person noch im Wagen, berichtete Michael Sadowski, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter. Der Fahrer wurde schonend aus dem Fahrzeug befreit, vom Notarzt und Rettungsdienst betreut und schließlich ins Krankenhaus in Lebenstedt gebracht.

Aktualisiert

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet,fuhr der 19-Jährige mit seinem Renaultum22:45 Uhr auf der Straße Vor der
Burg, aus Richtung Gebhardshagen kommend, in Richtung Calbecht. Noch vor der Kreuzung zur Nord-Süd-Straße sei er schließlich aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nachdem er hier mit einem Verkehrszeichen
zusammenstieß, sei der Wagen wieder auf der Fahrbahn zum Stillstand gekommen. Der Fahrer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Schaden von mindestens 10.000 Euro.

[image=5e177939785549ede64e4c2b]


zur Startseite