Sie sind hier: Region > Salzgitter >

Das Supertalent: Detlef Meineke verwandelt sich in "Wolle" Petry



videocamVideo
Das Supertalent: Detlef Meineke verwandelt sich in "Wolle" Petry

von Alexander Panknin


Die Verwandlung: Detlef Meineke / Wolle Meineke. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Salzgitter. Bald startet die 11. Staffel "Das Supertalent" auf RTL. Der 61-jährige Abschleppunternehmer Detlef Meineke aus Salzgitter möchte dieses Mal als Wolfgang Petry ganz groß rauskommen. Für regionalHeute.de stellte er sich vor und sang seinen Supertalent-Song "Regine".



Im normalen Leben ist Detlef Meineke ein Abschleppunternehmer aus Salzgitter. Er performt nur zum Spaß und damit die Menschen sich freuen, erzählt er regionalHeute.de im Interview. Sein großes Casting in Hannover stehe kurz bevor und dieses Mal habe er sich einen Song von Wolfgang Petry ausgesucht. Mit Regine erhofft sich der 61-jährige Familienvater mehr Erfolg.

Bereits letztes Jahr, noch mit seinem tanzenden KollegenChristian Pätzold, trat erals Howard Carpendale mit dem Titel "Ich geb' mir selbst 'ne Party" auf. Besonders gefallen hatte Juror Dieter Bohlen sein Auftritt nicht, resümiert Meineke. Doch dieses Mal habe er an jedes Detail gedacht, denndas sei wichtig bei soeiner Show. Für regionalHeute.de verwandelte er sich ganz in das beliebte Vorbild Petry - sogar Freundschaftsbänder und Zottelperücke waren dabei.

So klingt das Supertalent


Wie das Ganze dann klingen soll, sehen Sie hier:





Weitere Informationen zur neuen Staffel "Das Supertalent" auf der Internetseite von RTL -hier.


zur Startseite