Drogenfahrt endet mit Unfall: Familie mit Kindern verletzt


Die ganze Familie kam verletzt ins Krankenhaus. Symbolfoto: André Ehlers
Die ganze Familie kam verletzt ins Krankenhaus. Symbolfoto: André Ehlers Foto: regionalHeute.de

Lebenstedt. Am Montagabend, gegen 18 Uhr, kam es auf der Theodor-Heuss-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine vierköpfige Familie unverschuldet verletzt wurde. Der Verursacher steuerte sein Fahrzeug als er unter Drogen stand.


Wie die Polizei mitteilte, wollte ein26-jähriger Autofahrer am Montagabend auf der Theodor-Heuss-Straße wenden und übersah dabei einentgegenkommendes Auto mit einer Familie.Der Vater stieg sofort auf die Bremse, leider konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Beide Autos krachten ineinander.

Der 45-Jährige und die 36-jährige Beifahrerin, sowie die beiden Kinder, 8 und 4 Jahre alt, wurden bei dem Aufprall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Die Beamten konnten vor Ort Anzeichen eines Drogenkonsums bei dem 26-jährigen Fahrer feststellen. Der Drogenschnelltest fiel ebenfalls positiv aus, so dass eine Blutprobe erfolgte. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bei dem Unfall entstand zudem ein Schaden von circa 11.000 Euro.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Salzgitter Verkehr