Junge Fahrerin kommt ins Schleudern und landet auf Leitplanke


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Haverlah. Am Donnerstagabend wurde eine 22-jährige Autofahrerin nach einem Verkehrsunfall mit dem Rettungswagen vorsorglich ins Klinikum gebracht. Sie war mit ihrem Auto auf der K 47 in Richtung Haverlah unterwegs, als sie durch einen Fahrfehler ins Schleudern geriet.


Wie die Polizei mitteilte, kam sie dabei auch mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Anschließend kam sie nach rechts von der Straße ab und landete auf der Leitplanke der parallel verlaufenden B6. Am Auto entstand Totalschaden von rund 8.000 Euro.


mehr News aus Salzgitter

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Salzgitter