Neun Containerbrände in einer Nacht: Polizei fasst Verdächtigen


Nach einem Brand ermittelt die Polizei in Salzgitter-Bad gegen einen
offensichtlichen Brandstifter. Symbolfoto: Anke Donner
Nach einem Brand ermittelt die Polizei in Salzgitter-Bad gegen einen offensichtlichen Brandstifter. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Salzgitter-Bad. In der Nacht vom 4. auf den 5. September kam es laut Polizeiabgaben in Salzgitter-Bad zu insgesamt neun Containerbränden. Tatbetroffen waren jeweils Container für Altpapier. Die Polizei ermittelt wegen einer vorsätzlichen Brandlegung. Ein Tatverdächtiger konnte bereits festgenommen werden.


Die Feuer konnten jeweils durch die alarmierte Wehr gelöscht werden, es entstand jedoch ein erheblicher Schaden. Der Schaden hierzu mit etwa 20.000 Euro angegeben. Die Polizei in Salzgitter-Bad konnte auf Grund von Zeugenaussagen den offensichtlichen Verursacher der Brände ermitteln. Gegen ihn wird nun polizeilich ermittelt.




mehr News aus Salzgitter

Themen zu diesem Artikel


Abfall