Sehr ähnliche Unfälle auf der Braunschweiger Straße

Zwischen den Unfällen lagen nur vier Stunden - andere Details sind nahezu identisch.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Salzgitter-Bad. Am Donnerstagabend, gegen 20:05 Uhr, ereignete sich auf der Braunschweiger Straße in Salzgitter Bad ein Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Autofahrer verletzt worden ist. Nur kurze Zeit später sollte es dort noch einmal knallen. Dies teilte die Polizei mit.



Nach ersten Ermittlungen kam er mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Bordstein und prallte gegen einen Fahrbahnteiler aus Beton. In der Folge überschlug sich sein Auto. Der leicht verletzte Autofahrer wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden, der entstandenen Schaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Der andere Unfall


Nur vier Stunden später, Freitag kurz nach Mitternacht, kam eine 53-jährige Autofahrerin ebenfalls nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ebenfalls einen Bordstein, touchierte einen Fahrbahnteiler und kollidierte mit einem Baum. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten eine Alkoholbeeinflussung bei der Fahrerin fest, der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,53 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt und entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 11.000 Euro geschätzt. Auch hier musste das Auto abgeschleppt werden.


mehr News aus Salzgitter

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Unfall Unfall Salzgitter Polizei