Blaulicht

Volvo nimmt Audi die Vorfahrt - ein Verletzter


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

13.09.2019

Salzgitter. Wie aus einem Polizeibericht hervorgeht, kam es gestern Nachmittag an der Kreuzung der Westfalenstraße/Humboltallee zu einem Autounfall mit einem Verletzten. Dabei vermutet die Polizei, dass der einer der beteiligten Autofahrer dem anderen die Vorfahrt genommen hat.


Laut Polizei waren ein Volvo und ein Audi in den Unfall verwickelt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand habe der 50-jährige Fahrer des Volvo die Vorfahrt des 43-jährigen Audi-Fahrers missachtet. Im Kreuzungsbereich sei es schließlich zum Zusammenstoß gekommen. Der Fahrer des Audi wurde hierbei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 45.000 Euro.


zur Startseite