Sie sind hier: Region >

Sattelzug bei Unfallflucht beschädigt



Goslar

Sattelzug bei Unfallflucht beschädigt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Goslar. Am gestrigen Donnerstag, in der Zeit zwischen 18.50 und 19.50 Uhr, stellte ein 64-jähriger Mann einen Sattezug auf dem Autohof Rhüden ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass drei Schnellspanner sowie die Plane des Sattelanhängers beschädigt worden waren. Das teilte die Polizei mit.



Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Sattelzug entstand ein Schaden in Höhe von zirka 500 Euro.

Bereits zuvor kam es in Seesen, in der Braunschweiger Straße, zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Hier befuhr vermutlich ein LKW mit Anhänger oder Sattelauflieger die Braunschweiger Straße in Richtung Goslar und bog auf ein Gelände, das auf der Braunschweiger Straße liegt, nach links ab. Dabei scherte der Auflieger beziehungsweise Anhänger offensichtlich nach rechts aus und streifte im Abbiegevorgang den am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Fahrzeug eines 39-jährigen Mannes aus Seesen. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 2.500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben.


zur Startseite