Sie sind hier: Region >

Schockanruf in Braunschweig: Betrüger bringen Senior um fünfstelligen Betrag



Schockanruf: Betrüger bringen Senior um fünfstelligen Betrag

Durch einen Schockanruf erbeuten Betrüger einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Braunschweig. Wie die Polizei berichtet, kam es am Mittwoch der Freyastraße zu einem Trickbetrug zum Nachteil eines 86-jährigen Senioren. Durch einen Schockanruf erbeuten Betrüger einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Die Polizei sucht nun Zeugen.



Der Mann hatte gegen 12:30 Uhr einen Anruf von einer unbekannten Frau erhalten. Diese gab am Telefon an, dass seine Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe und nun dringend Geld benötige. Aus Sorge um seine Tochter hatte der Rentner daraufhin eine niedrige fünfstellige Bargeldsumme in einer Blechdose an eine ihm ebenfalls unbekannte Frau direkt vor seinem Haus übergeben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu der Frau geben können. Weiter wird ein Mann gesucht, der den älteren Herrn kurz nach der Übergabe auf eine mögliche Fotoaufnahme seines Autos angesprochen hatte. Dieser Mann sei der Polizei jedoch namentlich nicht bekannt.

Die Frau, die das Geld abgeholt hatte, wird als sehr jung, etwa 17 bis 18 Jahre alt, sehr schlank beschrieben. Sie trug ein rotes Oberteil und eine Mund-Nasen-Bedeckung



Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531 476 2516 entgegen.


zum Newsfeed