whatshotTopStory

Schrecklicher Fund: Hundewelpen als Abfall entsorgt

von Alexander Panknin


Dies ist eine der Hundefutterdosen, die bei den Hunden aufgefunden wurde. Foto: Polizei Edemissen
Dies ist eine der Hundefutterdosen, die bei den Hunden aufgefunden wurde. Foto: Polizei Edemissen Foto: Polizei Edemissen

Artikel teilen per:

30.05.2017

Eickenrode. Am Sonntagmorgen, gegen 10 Uhr, wurden in der Gemarkung Eickenrode, auf dem Verbindungsweg von Eickenrode/Ankensen in Richtung Edemissen, auf Höhe des Regenrückhaltebeckens, circa 150 Meter vom Ortsrand Eickenrode entfernt zwei kleine tote Hunde aufgefunden.


Wie die Polizei mitteilte, hatte ein bislang unbekannter Täter die beiden Hundewelpen neben weiterem Müll in Form von Hundefutterdosen und Zeitungen dort entsorgt. Um die Todesursache zu ermitteln, wurden die Hunde vom Veterinäramt sichergestellt und zur Untersuchung an die tierärztliche Hochschule nach Hannover geschickt.

Von der Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den Hundehalter, beziehungsweise auf die Person geben können, die die Hunde dort abgelegt hat. Hinweise können der Polizei in Edemissen unter der Telefonnummer 05176 / 976740 mitgeteilt werden.


Dies sind die beiden aufgefundenen Welpen. Foto: Polizei Edemissen



[ngg_images source="galleries" container_ids="1693" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite