whatshotTopStory

Schüler stellen Radschulwegplan vor

von Marc Angerstein


Sophie Schmidt und Jeremy Kurtz fahren mit dem Fahrrad zur Schule. Mit der Radverkehrsbeauftragten der Stadt Wolfenbüttel, Valerie Dubiel (rechts), waren sie heute zu Gast im Bauausschuss. Foto: Marc Angerstein
Sophie Schmidt und Jeremy Kurtz fahren mit dem Fahrrad zur Schule. Mit der Radverkehrsbeauftragten der Stadt Wolfenbüttel, Valerie Dubiel (rechts), waren sie heute zu Gast im Bauausschuss. Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

13.09.2016

Wolfenbüttel. Schüler der Leibniz Realschule stellten am heutigen Dienstag im städtischen Bauausschuss einen Radschulwegplan vor, den sie gemeinsam mit einem Planungsbüro sowie der Radverkehrsbeauftragten der Stadt, Valerie Dubiel, innerhalb einer Projektwoche erstellten.





Zuvor wurde an der Schule eine Mobilitätsbefragung durchgeführt. Teil dieser Befragung war es auch, dass alle Schülerinnen und Schüler, die mit dem Rad zur Schule kommen, ihre Wege in einen Stadtplan einzeichnen. Basierend auf den dadurch entstandenen Routenplan wurde die Arbeit am Radschulwegplan begonnen. Neben Strecken, die bereits häufig gefahren werden, wurden während der Projektwoche noch weitere Routen ausgemacht, die nun im Radschulwegplan auftauchen. Einige Strecken und Knotenpunkte sollten mit erhöhter Aufmerksamkeit gefahren werden, diese sind im Plan entsprechend markiert worden. Dazu werden Hinweise und Tipps zum sicheren Verhalten an diesen Stellen gegeben. Eine Broschüre wurde erstellt und befindet sich derzeit im Druck. Sie soll dann an der Schule verteilt werden.


Jeremy Kurtz, Sophie Schmidt und Maurice Helmold präsentieren dem städtischen Bauausschuss die Problemstellen für Schüler auf Fahrrädern. Foto: Marc Angerstein



Die Schüler stellten auch kritische Punkte vor, mit der Bitte, diese bei zukünftigen Verkehrs-Planungen und Entscheidungen in der Politik und Verwaltung mit zu berücksichtigen. Die Stadtverwaltung hält eine Ausweitung des Projektes für alle weiterführenden Schulen für sinnvoll. Geld dafür stünde im Haushalt zur Verfügung, heißt es in der Verwaltungsvorlage.

[image=248071 alignleft]Ausschussvorsitzender Stefan Brix (Grüne) dankte den Schülern für ihren Vortrag im Ausschuss: "Schön, dass man mal von anderer Stelle hört, wo der Schuh drückt."


zur Startseite