whatshotTopStory

SchuKiPlus für Grundschule Volkmarode?

von Nick Wenkel


Laut Verwaltung werde die Übernahme eines Unterrichtscontainers derzeit geprüft. Symbolfoto: Anke Donner
Laut Verwaltung werde die Übernahme eines Unterrichtscontainers derzeit geprüft. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Schule Anke Donner

Artikel teilen per:

15.03.2017

Braunschweig. In der Sitzung des Stadtbezirksrates Volkmarode wurde die Verwaltung gefragt, ob es angesichts der aktuellen Lage bei der Schulkindbetreuung an der Grundschule Volkmarode möglich sei, auch dort eine Anwendung des SchukiPlus Konzepts umzusetzen.



Laut Vorlage wurde dem Stadtbezirksrat in der Anfrage zur Schulkindbetreuung Anfang Februar mitgeteilt, dass im kommenden Schuljahr rund 30 Plätze in der Betreuung im Hort fehlen. Auch die zusätzlich durch das DRK beantragte Betreuungsgruppe würde nur über 2o Plätze verfügen. Zudem wären die zusätzlich benötigten Räumlichkeiten für die Gruppe zu klären.

Wie die Verwaltung erklärt, gebe es an der Grundschule Volkmarode ein Schulkindbetreuungsangebot in Trägerschaft des DRK mit insgesamt 80 Betreuungsplätzen, die in drei Betreuungsräumen im Schulgebäude sowie einem Betreuungspavillon untergebracht seien. Dies entspreche, gemessen an der Schülerzahl der Grundschule Volkmarode von derzeit 234, einer Versorgungsquote von 34,2Prozent. Das Betreuungsangebot an der Grundschule Volkmarode sei in den letzten Jahren deutlich ausgeweitet worden.

SchuKiPlus alsAlternative


Laut Verwaltung wurde eine Erweiterung des Betreuungsangebotes zum kommenden Schuljahrim Rahmen der Planungskonferenz 2017 nicht vorgesehen. Ausgehend von einem weiterhin steigenden Betreuungsbedarf würden jedoch derzeit die Bereitstellung notwendiger Mittel sowie die Übernahme eines Unterrichtscontainers für eine weitere Betreuungsgruppe geprüft. Freie Räume im Schulgebäude stünden demnachnicht zur Verfügung. Eine alternative Option an diesem Standort könnte dann die Einrichtung einer SchuKiPlus–Gruppe sein. Dies wird gegebenenfalls nach Ausschluss der genannten Möglichkeiten geprüft.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/schukiplus-soll-engpaesse-in-lamme-und-lehndorf-beheben/


zur Startseite