Sie sind hier: Region >

Schwer verletzt: 72-jähriger Motorradfahrer war zu schnell



Schwer verletzt: 72-jähriger Motorradfahrer war zu schnell

Es musste ein Rettungshubschrauber angefordert werden der den Fahrer in die Klinik flog. - L504 war komplett gesperrt.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Rudolf Karliczek

Torfhaus. Am Samstag ereignete sich ein folgenschwerer Unfall mit einem 72-jährigen Motorradfahrer der durch überhöhte Geschwindigkeit von der Straße abkam und sich dabei schwer verletzte. Das berichtet die Polizei Goslar in einer Pressemitteilung.



Gegen Mittag kam es auf der L504, zwischen Torfhaus und Altenau, zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 72-jährige Motorradfahrer die "Steilewandstraße" von Torfhaus in Richtung Altenau mit nicht angepasster Geschwindigkeit. dabei verletzte sich der 72-Jährige so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber einer Klinik geflogen werden musste. Für die Zeit der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die L504 voll gesperrt.


zum Newsfeed