whatshotTopStory

Schwerer Unfall auf der B6: LKW rammt Kehrmaschine

Bei dem Unfall wurde eine Person schwer verletzt.

Der Tank der Kehrmaschine wurde bei dem Unfall aufgerissen.
Der Tank der Kehrmaschine wurde bei dem Unfall aufgerissen. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

21.09.2020

Bad Harzburg. Der Rüstzug der Feuerwehr Bad Harzburg wurde am heutigen Montagmorgen um 6:25 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lastern auf die Bundesstraße 6 zwischen dem Harzburger-Dreieck und der Abfahrt Oker/Vienenburg, Fahrtrichtung Goslar, alarmiert. Ein Sattelauflieger hatte eine auf dem Seitenstreifen fahrende/stehende Kehrmaschine im Heckbereich getroffen und ist zirka 200 Meter weiter schwer beschädigt zum Stehen gekommen. Dies teilt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung mit.



Die Beifahrerin des Sattelaufliegers sei dabei schwer verletzt worden und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrerhaus gerettet werden, sei aber nicht eingeklemmt gewesen. Die beiden Fahrer seien ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in eine Klinik transportiert worden. Bei dem Zusammenstoß wurde der Dieseltank vom Sattelauflieger aufgerissen und große Mengen Kraftstoff sei auf die Straße und ins Erdreich des Grünstreifen gelaufen. Die Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr aufgefangen und in Fässer umgepumpt.


Die Feuerwehr musste den Diesel wieder auffangen. Foto: Feuerwehr



Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Stadt Bad Harzburg


Ortsfeuerwehr Bad Harzburg mit dem Rüstzug (zwei Führungsfahrzeuge, Hilfeleistungslöschfahrzeug, Rüstwagen und Tanklöschfahrzeug) und ein weiteres Löschgruppenfahrzeug. Nachgeforderte Ortsfeuerwehr Bündheim-Schlewecke mit Sonderkomponente Umweltschutz: Führungsfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug und zwei Gerätewagen (Öl und Umwelt). Insgesamt 55 Einsatzkräfte.

Weitere Kräfte waren Polizei, Rettungsdienst, Fachfirmen und Vertreter der Unteren Wasserbehörde.


zur Startseite