whatshotTopStory

Schwerer Unfall auf der K114 bei Gifhorn

von Eva Sorembik


An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Foto: aktuell24 (SK)
An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Foto: aktuell24 (SK) Foto: aktuell24 (SK)

Artikel teilen per:

10.02.2017

Gifhorn. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagvormittag auf der Kreisstraße 114 östlich von Gifhorn. Hierbei wurden drei Personen verletzt, an den beiden beteiligten Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Ein 18-Jähriger aus Wittingen fuhr mit seinem VW Polo in Richtung Bundesstraße 188. In Höhe der Einmündung zum ersten Koppelweg geriet er mit seinem Kleinwagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW Golf, der von einem 84-jährigen aus Gifhorn gesteuert wurde.

Die 86-jährige Beifahrerin des Golffahrers wurde hierbei schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht werden. Leicht verletzt wurde der 18-jährige Polofahrer mit dem Rettungswagen ebenfalls ins Gifhorner Klinikum gefahren. Der 84-jährige Golffahrer erlitt auch nur leichte Verletzungen und wurde mit einem dritten Rettungswagen ins Klinikum nach Wolfsburg gebracht.

Die K 114 musste für die Dauer der Bergungsarbeiten für eine Stunde, bis 12.40 Uhr, voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde in beide Richtungen weiträumig umgeleitet, wodurch es zu leichten Behinderungen kam.


zur Startseite