Sie sind hier: Region >

Schwerer Unfall bei Watenbüttel fordert drei Verletzte



Braunschweig

Schwerer Unfall bei Watenbüttel fordert drei Verletzte


AmMontagabend kam es bei Watenbüttel zu einem schweren Unfall. Drei Personen wurden dabei verletzt. Symbolfoto: Anke Donner
AmMontagabend kam es bei Watenbüttel zu einem schweren Unfall. Drei Personen wurden dabei verletzt. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

Watenbüttel. Am Montag wurde der Integrierten Regionalleitstelle um 16:38 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Celler Heerstraße zwischen Watenbüttel und Gut Steinhof gemeldet. Durch die Kollision mit einem entgegenkommendem LKW wurden der LKW sowie zwei Autos schwer in Mitleidenschaft gezogen und drei Personen verletzt.



Es wurden der Rüstzug der Hauptfeuerwache, die Ortsfeuerwehr Watenbüttel sowie mehrere Rettungswagen und der Rettungshubschrauber aus Wolfenbüttel alarmiert.

Bei dem Verkehrsunfall, in den zwei Autos, davon ein Taxi und ein Sattelauflieger-LKW verwickelt waren wurden die Fahrzeugführer verletzt und in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht. Der Zusammenstoß zwischen dem ersten Auto und dem LKW war derart heftig, dass der Wagen auf die Seite kippte und in den Straßengraben rutschte. Das zweite Auto wurde ebenfalls schwer beschädigt. Der zunächst vermutet eingeklemmten Person konnte durch Ersthelfer aus dem auf der Seite liegenden Fahrzeug geholfen werden.


Die Ortsfeuerwehr stellte an der Einsatzstelle den Brandschutz sicher und übernahm weitere Aufgaben der Gefahrenabwehr im Hinblick auf Umweltschäden. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Polizei aufgenommen. Der Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst konnte um 18:33 Uhr beendet werden


zur Startseite