Sie sind hier: Region >

Schwerer Unfall fordert zwei Menschenleben



Helmstedt

videocamVideo
Schwerer Unfall fordert zwei Menschenleben

von Anke Donner


Der blaue Wagen mit polnischem Kennzeichen wurde bei dem Aufprall gegen den Baum förmlich auseinandergerissen. Fotos: aktuell24(BM) Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

Helmstedt. Am frühen Mittwochabend kam es auf der Landstraße 244 bei Querenhorst zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen getötet und zwei schwer verletzt wurden.



Die vier Männer waren mit einem Renault auf regennasser Fahrbahn in Richtung Querenhorst unterwegs, als in einer leichten Rechtskurve das Fahrzeug einfach geradeaus fuhr. Ersten Zeugenaussagen zufolge war das Auto weder zu schnell unterwegs, noch machte es den Anschein als gäbe es Probleme. Das mit Winterreifen ausgestattete Fahrzeug geriet in den gegenüberliegenden Seitenraum und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Aufprall war so heftig das eine Person herausgeschleudert wurde und die anderen drei schwer eingeklemmt. Ein Mitfahrer der auf der Rücksitzbank hinter dem Beifahrer saß wurde so schwer zwischen dem Baum und der Außenhaut des Autos eingequetscht, dass er sofort tot war. Auch für den Beifahrer kam jede Hilfe zu spät.

Auto musste zerschnitten werden




Der Fahrer und ein weiterer Beifahrer wurden schwerstverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Das Auto wickelte sich so heftig um den Baum, dass Front und Heck fast nebeneinander standen. Die Feuerwehr musste das Fahrzeug schlussendlich in zwei Teile schneiden, um die Personen befreien zu können. Das Fahrzeug wurde von der Polizei beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

<a href= Für den Beifahrer und die hinter ihm sitzende Person kam jede Hilfe zu spät.">
Für den Beifahrer und die hinter ihm sitzende Person kam jede Hilfe zu spät. Foto: aktuell24(BM)


zur Startseite