whatshotTopStory

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Meine und Rethen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

03.03.2017

Gifhorn. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Freitagmorgen auf der Landesstraße 321 westlich der Ortschaft Meine. Hierbei wurde eine Autofahrerin schwer verletzt.


Eine 39-Jährige aus Adenbüttel fuhr mit ihrem 3-er BMW gegen 7 Uhr von Meine nach Rethen. Auf gerader Strecke kam die Frau mit ihrem PKW aufgrund von extremer Eisglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Hierbei zog sie sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 aus Hannover wurde die 39-Jährige in die Holwedeklinik nach Braunschweig geflogen.

Am betagten BMW der Adenbüttelerin entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei musste die Straße nur kurzfristig während der Bergungsarbeiten sperren. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Per Rundfunkdurchsage wurden die Autofahrer vor Blitzeis im gesamten Landkreis Gifhorn gewarnt.


zur Startseite