Sie sind hier: Region >

Sechs Haltestellen im Landkreis werden modernisiert



Wolfenbüttel

Sechs Haltestellen im Landkreis werden modernisiert


Der SPD-Landtagsabgeordnete Markus Bosse erklärt. dass Niedersachsen die Grunderneuerung von Bushaltestellen fördert. Auch sechs Haltestellen im Landkreis werden modernisiert. Foto: Raedlein
Der SPD-Landtagsabgeordnete Markus Bosse erklärt. dass Niedersachsen die Grunderneuerung von Bushaltestellen fördert. Auch sechs Haltestellen im Landkreis werden modernisiert. Foto: Raedlein Foto: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Landkreis. Sechs Bushaltestellen im Landkreis werden komplett erneuert. Fünf davon befinden sich in der Stadt Wolfenbüttel, dazu kommt die Doppelhaltestelle in Roklum. Von den Kosten von insgesamt 202.000 Euro übernimmt das Land Niedersachsen mit 150.900 Euro einen großen Anteil.



Damit ist das Fördervolumen, aber auch die Anzahl an Fördervorhaben auf einem Höchststand, teilte Bosse mit.„Für die Fahrgäste macht es einen riesigen Unterschied, ob sie der Witterung ungeschützt an der Straße oder an einer modernen Haltestelle auf den Bus warten. Diese Maßnahme verbessert das ÖPNV-Angebot in Roklum unmittelbar“, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse, der sich zusammen mit Elm-Asse Samtgemeindebürgermeisterin Regina Bollmeier in Roklum ein Bild vor Ort machte. Die Samtgemeinde ist der Träger des Bauvorhabens. In Roklum wird das Land 51.150 Euro der insgesamt mit 69.000 Euro bezifferten Baumaßnahme übernehmen. Bollmeier: „Ich freue mich, dass es dank der Landesförderung nun endlich losgehen kann. Vor allem der barrierefreie Ausbau der Bushaltestelle ist ein wichtiger und notweniger Schritt“.


zur Startseite