whatshotTopStory

Serie: Die Wolfenbütteler Schullandschaft

von Anke Donner


In der Serie "Die Wolfenbütteler Schullandschaft" stellen wir alle Schulen in der Stadt Wolfenbüttel einmal einzeln vor. Heute sind die Förderschulen dran. Die beiden Schulen, die Peter-Räuber-Schule und die Schule Am Teichgarten befindet sich nicht in der Trägerschaft der Stadt Wolfenbüttel. Fotos: Max Förster
In der Serie "Die Wolfenbütteler Schullandschaft" stellen wir alle Schulen in der Stadt Wolfenbüttel einmal einzeln vor. Heute sind die Förderschulen dran. Die beiden Schulen, die Peter-Räuber-Schule und die Schule Am Teichgarten befindet sich nicht in der Trägerschaft der Stadt Wolfenbüttel. Fotos: Max Förster

Artikel teilen per:

23.12.2016

Wolfenbüttel. Wie jedes Jahr stellt die Stadtverwaltung zum Ende des Jahres den Schulbericht vor. Auch in diesem Jahr wird so ein Überblick über die Schullandschaft gewährt. Einige Schulen, sowie Maßnahmen und Zahlen und Fakten stellen wir in der Serie zur Schullandschaft vor.


In der Trägerschaft der Stadt Wolfenbüttel befinden sich derzeit insgesamt 15 Schulen, an denen im Schuljahr 2016/2017 5.291 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden. Die Schüler verteilen sich auf Grundschulen (1.663), Hauptschulen (308), Realschulen (476) und Gymnasien (2.844). Aus dem Schulbericht der Stadt geht hervor, dass die Gesamtschülerzahl im Vergleich zum Vorjahr um 183 Schüler gesunken ist. Zudem befinden sich Schulen, die im Stadtgebiet sind, nicht in der Trägerschaft der Stadt, sondern des Landkreises.

Da der Schulbericht als umfassende Informationsquelle dienen soll, werden auch die im Stadtgebiet bestehenden, aber nicht in städtischer Trägerschaft befindlichen allgemeinbildenden Schulen auszugsweise vorgestellt. Dazu gehören beispielsweise die beiden Förderschulen, die sich in der Trägerschaft des Landkreises Wolfenbüttel befinden: Die Peter-Räuber-Schule und die Schule Am Teichgarten. Im Zuge der Inklusion und der Änderung des Schulgesetzes stellte sich immer wieder die Frage, ob die Förderschulen erhalten bleiben sollten. Teile der Politik im Landkreis Wolfenbüttel und Schul-und Eltern Initiativen setzen sich nach wie vor dafür ein, die Förderschulen zu erhalten.

Die Peter-Räuber-Schule


[image=5e176786785549ede64d3009]

Schulleiterin: Maria Wimberg-Lowes
Anzahl der Lehrkräfte: 35
Anzahl der Sekretärinnen: 1
Anzahl der pädagogischen Mitarbeiter: 31

Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung: Die Schule trägt den Namen eines ehemaligen Schülers. Besondere Aufmerksamkeit erhalten z.B. die Kinder mit dem autistischen Syndrom sowie mit zusätzlicher Sinnes- und Körperbehinderung. Die Peter-Räuber-Schule bietet umfassende Bildung und Förderung in allen Lebensbereichen. Neben den „klassischen“ Unterrichtsfächern stehen die Förderung von Denken, Sprache, Wahrnehmung, Bewegungsfähigkeit, soziale Kompetenz und vor allem der Fähigkeit zur Alltagsbewältigung im Mittelpunkt des Unterrichts. Die Maxime der Schule lautet „So viel Hilfe wie nötig, so viel Unabhängigkeit wie möglich“. Im Schuljahr 2016/2017 wurden135 Schüler an der Peter-Räuber-Schule unterrichtet. Die Schule feierte in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum.

Die Schule Am Teichgarten




[image=5e17692f785549ede64d56df]

Schulleiterin: Kirsten Sonnemann
Anzahl der Lehrkräfte: 65
Anzahl weiterer pädagogischer Mitarbeiter/: 10
Anzahl der Sekretärinnen: 1
Anzahl der Hausmeister: 2

Die Schule am Teichgarten ist eine Förderschule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprache sowie sonderpädagogisches Förderzentrum. Die Schule ist eine teilgebundene Ganztagsschule. Das Leitmotiv lautet: „Miteinander leben, lernen, sich entfalten.“ Im Rahmen der Inklusion werden Schüler mit Unterstützungsbedarf im Landkreis und in der Stadt Wolfenbüttel von den Förderschullehrkräften in den wortortnahen Regelschulen begleitet und gefördert. Ziel ist es, die anvertrauten Schülerinnen und Schüler zur selbständigen und frei bestimmten Teilhabe an der Gesellschaft zu befähigen. Im Schuljahr 2016/2017 wurden187 Schüler an der Schule unterrichtet.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/cdu-stellt-wahlprogramm-zur-kreistagswahl-vor/

https://regionalwolfenbuettel.de/foersterling-was-ist-das-beste-fuer-das-kind/

https://regionalwolfenbuettel.de/ehemaliger-lehrer-setzt-sich-fuer-erhalt-von-foerderschulen-ein/



zur Startseite