Signalwirkung? Die real-Ampel soll dauerhaft ausgeschaltet werden

Ein Signal mit Wirkung. Hier gibt es wohl nicht so schnell Hoffnung auf eine Lösung.

von Werner Heise


Die Ampelanlage an der Kreuzung Am Wasserwerk soll abgeschaltet werden.
Die Ampelanlage an der Kreuzung Am Wasserwerk soll abgeschaltet werden. Foto: Werner Heise

Wolfenbüttel. Die Ampelanlage auf der Halchterschen Straße auf Höhe der Stadtwerke Wolfenbüttel soll dauerhaft abgeschaltet werden. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstagabend im Ausschuss für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt mit.


Lesen Sie auch: Lärmaktionsplan: Auf diesen Hauptstraßen gilt bald Tempo 30


Nach dem Weggang von real und der nun leerstehenden Immobilie gebe es keinen Grund mehr die Ampel in Betrieb zu halten. Die Anlage sei seinerzeit explizit für den dortigen Einzelhandel geschaffen worden, hieß es.

Was wird aus dem real-Gebäude?


Was derweil mit dem leerstehenden Gebäude passiert und ob möglicherweise ein Nachfolger für real einzieht, bleibt weiterhin unklar. Spekulationen, nach denen das E-Center aus dem Forum dort einziehen würde, erteilte das Unternehmen eine Absage. "Es ist nicht geplant, im ehemaligen real-Gebäude in Wolfenbüttel einen Edeka-Verbrauchermarkt zu eröffnen", teilte man auf Anfrage von regionalHeute.de mit. Allerdings steht mittlerweile auch fest, dass das E-Center das Forum verlassen wird. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel "Edeka lässt Bombe platzen: So geht es im Forum weiter". Einen Nachfolger soll es aber auch schon geben, wie Sie hier lesen können: "Forum Wolfenbüttel: Edeka-Nachfolger steht schon fest".


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Supermarkt Edeka