Sie sind hier: Region >

SPD Cramme: „Roter Grill" mit Marcus Bosse



Wolfenbüttel

SPD Cramme: „Roter Grill" mit Marcus Bosse


Fahlbusch und Bosse eröffnen den Roter Grill. Foto: SPD
Fahlbusch und Bosse eröffnen den Roter Grill. Foto: SPD

Artikel teilen per:

Cramme. Viele Bürgerinnen und Bürgern aus Cramme und Umgebung nutzten die Gelegenheit, beim "Roten Grill" mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Marcus Bosse ins Gespräch zu kommen. „Einfach vorbeikommen, Zeit zum Gucken, Essen, Trinken, Reden…“ unter diesem Motto waren insbesondere die Crammerinnen und Crammer sowie andere Interessierte herzlich zum gemütlichen Beisammensein am Grill eingeladen.



Und sie kamen in großer Zahl: Der SPD-Ortsverein Cramme freute sich über Mitbürger, Flöther und Börßumer, die Marcus Bosse einmal völlig zwanglos persönlich kennenlernen wollten. In vielen Gesprächen erfuhr Bosse, der erneut bei der Landtagswahl am Sonntag kandidiert, wo der Schuh drückt und welche Wünsche und Hoffnungen rund um den Oderwald für seine nächste Wahlperiode im Niedersächsischen Landtag bestehen. Aber auch die Frage nach seinem Lieblings-Fußballverein ließ Bosse nicht unbeantwortet.

Susanne Fahlbusch vom SPD Vorstand dankte den Gästen, die sich mitten in einer Arbeitswoche auf den Weg zum Gemeindehaus gemacht hatten, den fleißigen Helfern sowie nochmal Marcus Bosse, der sogar an einem privaten Jahrestag nach Cramme gekommen war. „Viele von uns wollen hier auch ihren Lebensabend verbringen, bitte bleibt am Ball in Sachen Mobilität und medizinische Versorgung“, gab Fahlbusch dem Landtagsabgeordneten am späten Abend mit auf dem Rückweg.


zur Startseite