Wolfenbüttel

SPD Groß Stöckheim wählte neuen Vorstand


Der SPD Ortsverein Groß Stöckheim. Foto: privat
Der SPD Ortsverein Groß Stöckheim. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

08.02.2017

Groß Stöckheim. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der SPD Groß Stöckheim statt. Hier fanden unter anderem die Wahlen für den Vorstand für die nächsten zwei Jahre statt.


Den zahlreichen Aktivitäten des SPD-Ortsvereins wurde von der Mitgliederversammlung Anerkennung gezollt. „Klein- aber sehr aktiv“, so die einhellige Meinung.

Die Wahlgänge leitete in bewährter Weise der ehemalige, langjährige Vorsitzende Horst Krumbholz. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Heiner Biller (Vorsitzender), Heidi Brackmann (stellvertretende Vorsitzende), Axel Kohnert (Kassierer), Reinhard Voges (Schriftführer), Michael Hofmann (stellvertretender Schriftführer) und Leopold Schmidt (Beisitzer).

Die designierte Kandidatin für die Landtagswahl 2018, Dunja Kreiser, stellte sich der Versammlung vor und den Fragen der Anwesenden. Verschiedene Themen, z. B. Soziale Gerechtigkeit, Asse und Umwelt, Elektomobilität wurden lebhaft diskutiert. Dunja Kreiser überzeugte die Anwesenden, und ihr wurde einstimmig die Unterstützung des Ortsvereines zugesagt.

Nach einer ausführlichen Sachdiskussion wurden drei Anträge für die Stadtverbands–Delegiertenversammlung einstimmig angenommen und verabschiedet. Es handelt sich dabei um die Gleichstellung der Regelsätze für Kinder und Erwachsene (SGB II/Harz IV), Ausbau und Haltestation der Regiobahn für Groß Stöckheim und Verkehrsberuhigung, Tempo 30, für die Hauptstraße in Groß Stöckheim.


zur Startseite