Wolfenbüttel

SPD Schandelah: Themenschwerpunkte beschlossen


Stellen die Wahlaussagen vor: Fraktionschef Guido Zöllner, Spitzenkandidatin Ute Widow und Parteivorsitzender Bernd Telm. Foto: Privat
Stellen die Wahlaussagen vor: Fraktionschef Guido Zöllner, Spitzenkandidatin Ute Widow und Parteivorsitzender Bernd Telm. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

20.07.2016


Schandelah. Der SPD Ortsverein Schandelah hat klare inhaltliche Positionen für die Gestaltung der künftigen Ortsratsarbeit entwickelt. Im Mittelpunkt stehe dabei, den Gemeinsinn in Schandelah zu erhalten und die Ortsentwicklung voranzutreiben.

Ute Widow, stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin für die Ortsratswahlen am 11. September, hebt hervor: „Schandelah zeichnet sich stark durch eine funktionierende Gemeinschaft aus. Damit das so bleibt, wollen wir als ein Schwerpunktthema die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen und in der Feuerwehr weiter fördern.“ Ute Widow führt aus: „Unser weiteres Augenmerk liegt auf den Erhalt und die Verbesserung der Infrastruktur, zum Beispiel mit Blick auf Schule, Kindergarten, Arztpraxis und Bahnhof“. Die einzelnen Wahlaussagen der SPD Schandelah sind im Internet abrufbar unter www.spd-schandelah.de. Zudem werden sie zusammen mit einer Übersicht der Ortsratskandidaten im Laufe des Monats August an alle Haushalte in Schandelah verteilt.


zur Startseite