Sie sind hier: Region >

Spielmobil des DRK tourt künftig auch nach Cremlingen



Wolfenbüttel

Spielmobil des DRK tourt künftig auch nach Cremlingen


Das Team vom DRK-Spielmobil fährt künftig auch nach Cremlingen. Foto: DRK
Das Team vom DRK-Spielmobil fährt künftig auch nach Cremlingen. Foto: DRK Foto: DRK

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Cremlingen. Das Spielmobil des DRK-Kreisverbands Wolfenbüttel e.V. tourt künftig auch nach Cremlingen. Das beliebte Angebot, welches die Flüchtlings- und Migrationshilfe seit gut einem Jahr anbietet, erhält damit seinen vierten regelmäßigen Standort. Das teilt der DRK-Kreisverbands Wolfenbüttel in einer Pressemeldung mit.



Bislang gibt es schon Stationen in Hornburg, Dettum und Remlingen. Ab dem 13. September 2018 hält der mobile Spieltreff zudem immer donnerstags von 16 bis 18 Uhr in 38162 Cremlingen (Im Rübenkamp 19/20).

Der „Mobile Spieltreff“ ist eine Anlaufstelle für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund. Die DRK-Mitarbeiter haben dafür jede Menge Spielzeug – und – Materialien im Gepäck. Vom Federball bis zum Stelzen-Laufen ist alles dabei. Ein striktes Programm gibt es nicht. Die Kinder können Wünsche äußern, was sie spielen wollen.


"Begegnungsmöglichkeiten schaffen"


„Die Kinder sollen zusammen spielen und Spaß haben“, sagt Charlyn Müller von der DRK-Flüchtlings- und Migrationshilfe. Es sind mehrere ehrenamtliche Helfer mit dem Spielmobil unterwegs, die die Kinder in dieser Zeit betreuen. „Wir wollten weitere Begegnungsmöglichkeiten insbesondere für Kinder und Jugendliche an Orten schaffen, an denen es noch nicht so viele Angebote dieser Art gibt“, erklärt Müller. An den bisherigen Standorten werde das Angebot sehr gut angenommen, berichtet die DRK-Mitarbeiterin.

Das DRK kooperiert in Cremlingen mit der Gemeindeverwaltung. Der Spieltreff findet im Vorhof des Gemeindegebäudes statt. Bei schlechtem Wetter können vor Ort die Räumlichkeiten des Gebäudes genutzt werden.


zur Startseite