whatshotTopStory

Paketwagen kracht in Tankstelle - Fahrer schwer verletzt


Sprinter rast in Tankstelle. Symbolfoto: Anke Donner
Sprinter rast in Tankstelle. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

27.11.2016

Braunschweig. Am Samstagabend gegen 21.09 Uhr, ereignete sich auf der Frankfurter Straße in Braunschweig

ein schwerer Verkehrsunfall. Der 26-jährige Fahrer eines Paketdienstes befuhr mit seinem Auslieferungsfahrzeug die Frankfurter Straße in Richtung stadtauswärts.

Kurz vor der Einmündung zur Fabrikstraße kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr die dortige Mittelinsel samt zweier Verkehrszeichen und eines Ampelmasten. Im weiteren Verlauf überquerte das Fahrzeug dann die Gegenfahrbahn und den angrenzenden Geh- und Radweg, zertrümmerte einen neben dem Gehweg stehenden Stromverteilerkasten, überfuhr einen Baum und kam letztendlich auf dem Gelände einer Tankstelle am
Tragemasten des Tankstellendaches sowie dem Tanktisch zweier Zapfsäulen zum Stillstand. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in die Unfallklinik eingeliefert. Da er offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurden der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen. Ein weiteres Fahrzeug, das die Gegenfahrbahn befuhr, wurde beim Überfahren der Trümmerteile beschädigt und war ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei deutlich über 50.000 Euro.


zur Startseite