Sie sind hier: Region >

Stadtbezirksrat fordert neue Sporthalle für Querum



Braunschweig

Stadtbezirksrat fordert neue Sporthalle für Querum

von Robert Braumann


Symbolfoto: Frank Vollmer
Symbolfoto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Neuer Anlauf aus dem Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach. Die CDU hat einen Antrag eingebracht, damit die Verwaltung überprüft wann und wo im Stadtteil eine neue Turnhalle gebaut werden könne.



Zur Begründung heißt es, dass die IGS Querum zur Zeit nur über eine kleine, alte, Ein-Feld-Sporthalle verfüge, die überwiegend von der ansässigen Grundschule genutzt werde. Die Schüler der IGS würden zu ihren Sportstunden in die Sporthalle der ehemaligen Husarenkaserne gefahren. Damit soll nun Schluss sein, sagt Thorsten Wendt, CDU, aus dem Stadtbezirksrat. "Um diesen unhaltbaren und kostenaufwendigen Zustand endlich zu beenden soll auf dem Gelände der IGS oder in der Nähe, zum Beispiel Dibbesdorfer Straße, als Ersatz für die vorhandene Sporthalle mindestens eine Zwei- Feld-Sporthalle gebaut werden." Der Antrag sei von allen im Bezirksrat vertretenen Fraktionen und Einzelmitgliedern mitgetragen worden, so Wendt. Man wolle ein deutliches Zeichen an die Verwaltung senden, dass sich nun endlich etwas tun müsse.


zur Startseite