Stark-Watzinger will alle drei Atomkraftwerke weiterlaufen lassen

Forschungsministerin Bettina dringt auf einen Weiterbetrieb aller deutschen Atomkraftwerke über den Jahreswechsel hinaus.

von dts Nachrichtenagentur


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Berlin. Forschungsministerin Bettina dringt auf einen Weiterbetrieb aller deutschen Atomkraftwerke über den Jahreswechsel hinaus. "Die Menschen haben große Sorge, wie sie künftig ihre Rechnungen für Strom und Gas bezahlen sollen", sagte die FDP-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben).


"Da sollten wir die drei verbliebenen Atomkraftwerke nicht abschalten, sondern für eine befristete Zeit weiterlaufen lassen." Zwar sei Atomenergie nicht die Zukunftsenergie, "aber wir haben funktionierende und sichere Atomkraftwerke", so Stark-Watzinger. "Jede verfügbare Energie trägt zur Entspannung bei. Wir sollten jetzt wirklich jede Energiequelle nutzen." Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will dagegen lediglich zwei der drei Meiler als Notreserve nutzen.


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


FDP Bündnis 90/Die Grünen