whatshotTopStory

Starker Brandgeruch in Grundschule Groß Elbe


Die Feuerwehr musste wegen starkem Brandgeruch in einer Grundschule anrücken. Foto: Feuerwehr Baddeckenstedt
Die Feuerwehr musste wegen starkem Brandgeruch in einer Grundschule anrücken. Foto: Feuerwehr Baddeckenstedt Foto: Feuerwehr Baddeckenstedt

Artikel teilen per:

02.09.2019

Elbe. Reinigungskräfte bemerkten am Montagnachmittag in der Grundschule Elbe einen starken, beißenden Brandgeruch und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Glücklicherweise befanden sich zu dieser Zeit in der Schule mit Hort keine Kinder oder weitere Personen. Dies teilt die Feuerwehr Baddeckenstedt mit.


Trotz des stark wahrnehmbaren Geruches in Teilen des Gebäudes musste sehr intensiv nach der Ursache geforscht werden. Die Feuerwehren gingen deshalb auch mit Atemschutz, Gasspürgerät und einer Wärmebildkamera auf die Suche. Nachdem das komplette Gebäude durchsucht und auch stromlos geschaltet wurde, konnte der Grund nach 1,5 Stunden ermittelt werden; ursächlich war ein verschmortes Elektronikbauteil hinter der Abdeckung eines verbauten Lichtbandes. Nach anschließender Belüftung der Räumlichkeiten konnten die Feuerwehreinsatzkräfte dann wieder einrücken.
Alarmiert waren die Feuerwehren aus Klein und Groß Elbe, Heere, Sehlde und Baddeckenstedt, die örtliche Einsatzleitung Feuerwehr sowie die Polizei.


zur Startseite