whatshotTopStory

Stefan Brix: Auch in Helm steckt ein Pölking


Stefan Brix schaltet sich in die Diskussion ein. Foto: Werner Heise
Stefan Brix schaltet sich in die Diskussion ein. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

06.09.2016




Wolfenbüttel. In Reaktion auf den Offenen Brief des Grünen Ratsherren Dr. Andreas Pölking, den wir unkommentiert und ungekürzt veröffentlicht haben, erreichte uns eine Reaktion vom CDU-Stadtrats-Fraktionsvorsitzenden Professor Dr. Christoph Helm. Er wirft Pölking Verleumdung, Substanzlosigkeit und AFD-Methodik vor. Das Wiederum ruft Stefan Brix auf den Plan. Seine Ausführungen lesen Sie im Folgenden unkommentiert und ungekürzt. 
"Si tacuisses, philosophus mansisses* *nach Boethius: Wenn du geschwiegen hättest, wärst du ein Philosoph geblieben. (das heißt: dann hätte man dich weiterhin für einen Philosophen gehalten). Da analysiert der CDU-Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Christoph Helm "AFD-Methodik" bei Dr. Pölking und führt immerhin auch Argumente oder Kriterien für seine Behauptung an. Das muss (und wird) Dr. Pölking aushalten und er kann selbst darauf reagieren. Dann aber nutzt Dr. Helm immerhin fast die Hälfte seines Textes, um dem Leser zu beweisen, wie gut er seine eigene Analyse verstanden hat und wendet sie denn auch gleich in einem Gegenschlag gegen die gesamte Grüne Fraktion an: Man erfährt über die "innere Situation", von "unverantwortliche Anträgen", von "Leichtfertigkeit und Oberflächlichkeit" und dann er teilt auch noch gegen die Vergangenheit meiner Person aus. Ja, so geht das, wie Dr. Helm selbst gesagt hat: "Immer nur kräftig verleumden, es wird schon etwas kleben bleiben."

Und ja, so ist das in Politischen Fraktionen: Bei denen einen gibt es Unterschiede in der Klugheit von Meinungsäußerungen, bei den anderen auch. Hätte Dr. Helm die Linie seiner Fraktionskollegin Birgit Oppermann beibehalten, die sehr wohl zwischen Dr. Pölking und der Fraktion der Grünen und einer vermeintlichen Methodik hinter alle dem zu unterscheiden wusste, stünde die CDU jetzt glänzend mit sauberer Weste da. - Aber nein, er hat gezeigt, dass (zumindest in diesem Fall) auch in ihm "ein Pölking" steckt und auch er auf den sprichwörtlichen "Pudding hauen" kann. Leider ist vieles davon auf seine vormals saubere Weste gespritzt. Da hat er Dr. Pölking also komplett kopiert. Sogar den "durchsichtigen Versuch"."


zur Startseite